DeutschlandCard - for you. vor ort

Nun auch bei Schlecker suchte man ja nun schon viele Monate (wenn nicht Jahre) nach dem Weg aus den sinkenden Umsätzen. Viele Jahre hat man geglaubt auf dem Erfolgskonzept der 80er bleiben zu können, viele Märkte und Billigimage. Dass aber derweil die anderen Drogeriemärkte auch viele Filialen haben und auch günstig sind und dazu noch ein Ladengeschäft haben, aus dem man nicht am liebsten gleich wieder flüchten möchte, hatte man wohl vernachlässigt. Seit 2010 wird nun an Image und damit auch an Marke gefeilt - irgendeine Agentur kam dann auch auf “for you, vor Ort”. Man muss kein Werber sein, um diesen neuen Claim schrecklich zu finden.

Jetzt will man auch in die nächste Trickkiste greifen - Bonusprogramm mit Deutschlandcard. Wie werden dies wohl die “gesund-leben” Apotheken finden? Ob es für beide Partner ein gutes Geschäft wird und das Image jeweils verbessert wird?

2 Reaktionen zu “DeutschlandCard - for you. vor ort”

  1. Stefan

    Das Billigimage ist halt auch nicht alles. Man m??chte sich auch in enem Laden
    beim einkaufen wohlf?hlen
    .Da stimmt dann auch das Einkauferlebnis.

  2. Nicole

    Ein gutes Produkt hat nun mal seinen Preis.
    Immer nur blllig billig ist halt auch nicht alles.
    Wenn eine Filiale sch??n gemacht ist kauft man auch gerne ein.

Einen Kommentar schreiben